Ideen, Besitz, Eigentum - digital!

Aus Chaos Computer Club Bremen e.V. (CCCHB)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Oktober und November 2012 veranstaltet der CCC Bremen gemeinsam mit der dimeb (Arbeitsgruppe Digitale Medien in der Bildung, Fachbereich Informatik der Universität Bremen) unter dem Titel "Ideen, Besitz, Eigentum - digital!" eine Vortragsreihe.

Im Rahmen der Vortragsreihe weihen wir am 19. Oktober auch endlich offiziell unseren neuen Hackerspace, die Embassy of Nerdistan ein.

Der Eintritt ist frei. Wir bitten jedoch im Anschluss an die Veranstaltungen um eine Spende, damit wir auch weiterhin unsere Arbeit als gemeinnütziger Verein fortführen können.

Die Pressemitteilung zur Vortragsreihe (als PDF, 40,5 KB).

Freitag, 5. Oktober, 19 Uhr: Philipp Otto (iRights.info)
Einführungsvortrag: Ideen, Besitz, Eigentum - Wem gehört's?

Philipp Otto, Redaktionsleiter bei der Informationsplattform zum Urheberrecht iRights.info, wird sich in seinem Vortrag mit Urheber- und Verwertungsrechten beschäftigen. Dabei geht er auch auf die Frage ein, wer eigentlich aktuell welche Rechte für sich reklamieren kann, welche Rolle die Öffentlichkeit spielt und ob es durch die umfassende Digitalisierung unserer Gesellschaft nicht einen Paradigmenwechsel im Urheberrecht braucht.

Der Vortrag fungiert als Grundlagenvortrag für die Veranstaltungsreihe. Er ist gedacht für alle, die sich im Dschungel der aktuellen Diskussion um das Urheberrecht besser zurecht finden und dabei auch Alternativen nicht aus dem Blick verlieren wollen.

Referent: Philipp Otto, iRights.info, Berlin Fr. 05.10.2012, 19:00 Uhr Ort: Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4/5, Bremen

Audio-Mitschnitt in folgenden Dateiformaten verfügbar:

Freitag, 19. Oktober, 19 Uhr: Jan-Paul Bultmann (CCC Bremen)
You wouldn't download a car - Urheberrecht in Zeiten des 3D-Druckers

CCC Bremen-Mitglied Jan-Paul Bultmann führt in seinem Vortrag in die Welt der 3D-Drucker ein. 3D-Druck existiert als industrielles Verfahren zur Herstellung von Prototypen seit Jahrzehnten, seit einigen Jahren erhalten die Geräte auch in die privaten Haushalte Einzug. Mit Hilfe von am Computer erstellten 3D-Modellen können dreidimensionale Werkstücke zuhause "ausgedruckt" werden. So entstehen aus Ausgangsstoffen wie Harz, Gipspulver, Kunststoff oder Metall am Ende Ersatzteile, Spielzeug, Haushaltsgegenstände oder gar Kunst. Aus Verbrauchern werden Produzenten.

Im Rahmen des Vortrags wird es eine Live-Präsentation von 3D-Druckern geben.

Der Vortrag ist zugleich die offizielle Eröffnung unseres neuen Hackerspace in der AUCOOP/Weberstr. 18.

Referent: Jan-Paul Bultmann, CCC Bremen Fr. 19.10.2012, 19:00 Uhr Ort: "Embassy of Nerdistan" (in der AUCOOP), Weberstr. 18, Bremen

Kein Audiomitschnitt erstellt.

Freitag, 2. November, 19 Uhr: Alexander Noack und Jan Bramkamp (CCC Bremen)
Gerätehoheit - Wem gehört mein iPhone?

Immer mehr Hersteller schränken den Zugang ihrer Kunden zu gekauften Geräten ein: Programme lassen sich nur über einen bestimmten App-Store installieren, Daten werden irgendwo auf der Welt in der "Wolke" gespeichert, und US-amerikanische Konzerne zwingen deutschen Nutzen ihre Moralvorstellungen auf, indem sie entscheiden, was wir im Netz sehen können - und was nicht. Wie viel von einem gekauftem Gerät gehört dem Kunden tatsächlich?

In ihrem Vortrag gehen Alexander Noack und Jan Bramkamp vom Chaos Computer Club Bremen e.V. dieser Frage nach und zeigen, was man tun kann, um die Kontrolle über seine Geräte und Daten wiederzuerlangen. Gerätehoheit - Wem gehört mein iPhone?

Referenten: Alexander Noack und Jan Bramkamp, CCC Bremen Fr. 02.11.2012, 19:00 Uhr Ort: Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4/5, Bremen

Audio-Mitschnitt in folgenden Dateiformaten verfügbar:

Freitag, 9. November, 19 Uhr: Martin Haase (Uni Bamberg, CCC e.V.)
Freies Wissen

Martin Haase beim Vortrag "Freies Wissen"

"Freies Wissen" wird gerade im Bereich von Bildung, Wissenschaft und Hochschule als Begriff immer wichtiger. Die grundlegende Idee bei freiem Wissen ist es, Erkenntnisse und Informationen frei verfügbar zu machen, ohne Einschränkung durch z.B. finanzielle Barrieren oder die Beschränkung auf einen bestimmten Nutzerkreis. Freies Wissen kann (mit Nennung der Quellen) frei weitergegeben und verarbeitet werden. Bei vielen aktuellen Projekten entstehen dabei offene Kollaborationen Vieler, z.B. bei der Wikipedia oder beim offenen Landkartendienst OpenStreetMap: Die sonst so klare Unterscheidung zwischen Urheber und Nutzer wird aufgehoben. Diese Idee der gemeinsamen Kollaboration (von Forschenden/Lehrenden und Studierenden) findet sich auch im Denken des Bildungsreformers Wilhelm von Humboldts, das dem Vortrag als Leitlinie zugrunde liegt.

Martin Haase wird in seinem Vortrag nach einer grundlegenden Definition und Verortung von freiem Wissen verschiedene Beispiele für freies Wissen vorstellen und auch ansprechen, welche Folgen dieser Ansatz für Bildung und Gesellschaft hat.

Referent: Martin Haase, Universität Bamberg und CCC e.V. Fr. 09.11.2012, 19:00 Uhr Ort: Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4/5, Bremen

Downloads zum Vortrag:

Externe Links:

Donnerstag, 29. November, 19 Uhr: Jöran Muuß-Merholz (Diplompädagoge und Sachbuchautor, Hamburg)
Urheberrecht in der Schule

Lehrende sind Remix-Künstler. Sie suchen nach guten Lernmaterialien, sie produzieren selbst welche und stellen immer wieder neue Kombinationen zusammen, um Lernenden optimale Ressourcen zu bieten. Im digitalen Zeitalter gibt es für das Bearbeiten, Zusammenstellen und auch den Austausch von Lehr-Lern-Materialien großartige Werkzeuge und Plattformen.

Doch nicht alles, was machbar ist, ist auch erlaubt - es gibt auch in der Schule keine Auszeit vom Urheberrecht. Um den Copyright-Problemen zu begegnen, entwickelt sich jedoch in Deutschland eine Bewegung hin zu Open Educational Resources, zu frei nutzbaren Lehr- und Lernmaterialien. Über Hindernisse, über Möglichkeiten und über aktuelle Entwicklungen in diesem Bereich referiert Diplompädagoge und Sachbuchautor Jöran Muuß-Merholz aus Hamburg im Abschlussvortrag unserer Vortragsreihe.

Referent: Jöran Muuß-Merholz, Diplompädagoge und Sachbuchautor, Hamburg Do. 29.11.2012, 19:00 Uhr Ort: Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4/5, Bremen
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Verein
Mitmachen
Kontakt
Sonstiges
Werkzeuge