STASI 2.0 03.05.2007 / Reaktionen

Aus Chaos Computer Club Bremen e.V. (CCCHB)
Wechseln zu: Navigation, Suche

zurück zur Seite „STASI 2.0 03.05.2007





(Hervorhebungen durch den Autor)

Weser-Kurier

"Frontalangriff auf die SPD": "BREMEN. Knapp 30 Demonstranten, unter anderem vom Chaos Computer Club Bremen, wollten Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) gestern Abend vor dem World Trade Center einen unfreundlichen Empfang bereiten. [..]"

AD HOC NEWS

"Bremer CDU unterstützt Schäubles Sicherheitspläne": "[..] Am Rande der Wahlkampf-Veranstaltung demonstrierten rund 20 Mitglieder der Bremer Friedensbewegung unter dem Motto «Stoppt STASI 2.0» für den Erhalt ihrer Bürgerrechte, die sie durch eine gesteigerte Überwachung durch den Staat gefährdet sehen."

netzpolitik.org

"Stasi 2.0 trifft Wahlkampf-Schäuble in Bremen": "[..] Auch in Bremen regt sich dagegen der Widerstand. Zunächst waren über Nacht an lustigen Stellen in der ganzen Stadt die bekannten “Stasi 2.0″-Logos aufgetaucht. [..] Und zum guten Schluss gab es am Tag des Wahlkampfauftrittes eine kleine Aktion des CCC Bremen in der Innenstadt und vor dem Veranstaltungsgebäude. [..]" (Autor: Ralf Bendrath, CC-Lizenz)

Radio Bremen: buten un binnen

"Wahlkampftagebuch: Wolfgang Schäuble": "[viel Gelaber über Fußball] Ein paar Demonstranten wollten den Minister aus Berlin übrigens kräftig ausschimpfen, hatten aber völlig umsonst vor der Tür gewartet, denn Wolfgang Schäuble war schlau und kam durch einen Seiteneingang - Pech gehabt [mehr blödes Gelaber über Fußball, Anm. d. Red.]"

anja.stahmann.de

"STASI 2.0 Aktion gegen Vorratsdatenspeicherung": [...] Deshalb gab es in Bremen eine gelungene STASI 2.O Aktion, die auf die Gefahren der geplanten Vorratsdatenspeicherung hinwies. Von den Passanten gab es Zuspruch und auch die Bremer Medien reagierten mit Interesse. Am Vortag waren in der Stadt viele lustige Aktionsbilder aufgetaucht. [...]

dataloo

"Schäuble trifft Schäublone": Stasi 2.0 Aktionstag des CCC Bremen am 3. Mai 2007 mit Schäublebegrüssen.