Freiheit statt Angst 31.05.2008

Aus Chaos Computer Club Bremen e.V. (CCCHB)
Wechseln zu: Navigation, Suche

"zurück" zu Freiheit_statt_Angst_2008/Bremen



Schild - Totalüberwachung Nein Danke.png

Nach dem Aktionstag

Freiheit statt Angst

Vorderseite des Flyers

Informationen zum Aktionstag Freiheit statt Angst am 31. Mai 2008 in Kürze:


Vielen Dank für die vielfältige Hilfe an unsere UnterstützerInnen:

Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung, Arbeitskreis kritischer JuristInnen Bremen, Grüne Bremen, Gesamt-SchülerInnen-Vertretung (GSV) Bremen, Grüne Jugend Bremen, Die Linke Bremen, FAU-Bremen, FIfF, Gesellschaft für Informatik HB/OL, Junge Liberale Bremen, StugA Informatik, ver.di Bremen

Freiheit statt Angst 31.05.2008

Am 31.05.2008 veranstaltet der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung gemeinsam mit vielen befreundeten Gruppen und Organisationen einen bundesweiten Aktionstag in möglichst vielen deutschen Städten, um gegen die totale Protokollierung der Telekommunikation und andere Überwachungsmaßnahmen zu demonstrieren. Wir möchten die historische Errungenschaft der Freiheitsrechte als Erbe der Aufklärung in Erinnerung rufen und das Vertrauen in unsere Sicherheit in einer freien Gesellschaft stärken.

Der CCC Bremen beteiligt sich mit mehreren Kooperationspartnern an der bundesweiten Aktion als befreundete Ortsgruppe in Bremen mit künstlerischen Darbietungen, einem Info-Stand und einer Kundgebung auf dem Bremer Marktplatz.

Alle offiziellen Kooperationspartner, die dem CCC Bremen bis zur Deadline am 15. Mai 2008 ihre Unterstützung zugesagt haben, werden unter anderem auf dem Flyer zur Aktion aufgelistet.

Die Planung des Aktionstages ist bereits angelaufen. Der aktuelle Stand der Planung kann auf einer gesonderten Seite nachvollzogen werden.

Die Presseerklärung / Einladung gibt es hier. Anfragen von interessierten Pressevertretern beantwortet gerne unser Pressesprecher.

Mobilisierung / Aufruf

Folgende bremer Gruppen und Organisationen folgen dem bundesweiten Aufruf:

  • CCC Bremen
  • Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung
  • Arbeitskreis kritischer JuristInnen Bremen
  • Bündnis 90/Die Grünen Bremen
  • Die Linke Bremen
  • FAU-Bremen
  • FIfF
  • GesamtschülerInnenvertretung Bremen
  • Gesellschaft für Informatik HB/OL
  • Grüne Jugend
  • Junge Liberale Bremen
  • ver.di Bremen

Die Deadline für die Auflistung der bremer Unterstützer auf dem Flyer ist abgelaufen. Trotzdem begrüßt der CCC Bremen alle weiteren Unterstützer.

Infostand

Ort: Bremer Marktplatz
Zeit: 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Aktivitäten:

  • Sammlung von Spenden zur Finanzierung von dieser Aktion
  • Beantwortung von Fragen über Überwachung und allgemeinem Sicherheitswahn durch fachlich versierte Ansprechpartner
  • Verteilung von Informationsmaterial
  • Verteilung von vollständig anonymisierten SIM-Karten ("Prepaid") mit Beipackzettel
  • 5 Pappkameramenschen in der näheren Umgebung
  • Verschönerung des Marktplatzes
    • Turm mit Kameras
    • Schäublone-Transparent
    • Themenbezogene Schilder

Bereits ab 13:00 Uhr wird Hintergrundmusik gespielt, die legal und frei erhältlich aus dem Internet heruntergeladen werden kann.

Kundgebung

Ort: Bremer Marktplatz
Zeit: 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Auf der Kundgebung werden mehrere Vertreter der beteiligten Organisationen Redebeiträge zum Thema "Überwachung und allgemeiner Sicherheitswahn" und ähnlichem vortragen. Die Liste der Redner wird demnächst an dieser Stelle veröffentlicht.

Auf der Kundgebung wird weiterhin Musik mit teilweise politischem Inhalt gespielt, die legal und frei erhältlich aus dem Internet heruntergeladen werden kann. Für musikalische Abwechslung wird gesorgt.

Du kannst Dich an der Kundgebung aktiv beteiligen, in dem Du Dir und Deinen mitgebrachten Freunden und Kollegen Tröten und Trillerpfeifen oder sogar Hupen mitbringst und diese an den passenden Stellen intensiv nutzt. Weiterhin hören wir auch gerne bewährte Slogans und Parolen.


Redebeiträge

Redebeitrag von Jali

Promotion

Zwei Mitglieder des CCC Bremen haben am 18.05.2008 zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr im Rahmen einer Spezialausgabe im Joint Venture Radio (Empfangsmöglichkeiten) die Problematik des allgemeinen Sicherheitswahns erläutert und zum Erscheinen am Info-Stand sowie zur Teilname an der Kundgebung am 31.05.2008 auf dem bremer Marktplatz eingeladen. Hier gibt es den Mitschnitt zum Download.

Zur Ankündigung des Aktionstages werden fünfzehntausend Flyer gedruckt und in den nächsten Tagen in Bremen verteilt.