Embassy/Türöffner

Aus Chaos Computer Club Bremen e.V. (CCCHB)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Embassy

Der Status quo:

  • S.Siedle irgendwas 611 Gegensprechanlage
  • Mikro: Kohlemikrosimulation
  • Lautsprecher: 8 Ohm (?) Standardquäker.
  • Speisestrom: irgendwas um die 40 mA
  • Spannungen: irgendwas zwischen 1,6-4,5V DC 8V DC, 12V AC bei Klingeln (Verschiedene Adernpaare)
  • Mikroanschluss im Hörer: weiss/braun (Polarität egal)
  • Lautsprecheranschluss: die beiden anderen Farben (vergessen welche, Polarität auch egal)
  • Hörertaster ist Unterbrecher --> Parallelschaltung zu existierender Hardware möglich.
  • Summertaster ist Schliesser --^

Plan bisher: Raspberry Pi (Hat schon Ethernet zu GPIO fertig) steuert per Transistorverstärkung 2 Relais, USB-Soundkarte liefert Remote-Gegensprechanlage.

Ungelöste Probleme: Konvertierung USB-Soundkarte-Output zu Kohlemikrofon-Simulation, Auswertung Klingelsignal (12VAC -> stab. Logik-Level).

Halb gelöste Probleme: Konvertierung Lautsprechersignal zu USB-Soundkarte-Input. (Übertrager, Dämpfung per Spannungsteiler etc.)